1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Entwicklung eines innovativen Studiengangs für junge Frauen

Steckbrief

Projektlaufzeit

April 2010 bis Dezember 2011

Projektziel

  • Bildung stärken
  • Wirtschaft stärken
  • Strukturen umbauen

Projektart

  • Pilotprojekte, Modellvorhaben
  • Netzwerkarbeit

Gebietsbezug

  • regional

Projektbeschreibung

Ziel des Projektes ist es, durch das Zusammenwirken regionaler Akteure für die Stadt und den Landkreis Bautzen bisher kaum vorhandene innovative Studien-, Tätigkeits- und Kinderbetreuungscluster zu entwickeln und praktisch umzusetzen. Diese sind insbesondere für junge gebildete Frauen und (potenzielle) Mütter attraktiv und tragen dazu bei, diese Zielgruppe mehr als bisher in dieser Region zu halten bzw. sie anzuziehen.

Teilziele:

  • Entwicklung von attraktiven und innovativen Studienangeboten für die Zielgruppe an der Studienakademie Bautzen und darüber hinaus
  • In Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen und Einrichtungen der Region wird ein Katalog von Praxispartner und -plätzen erstellt, bei denen die jungen Frauen Praxiszeiten während des Studiums absolvieren und nach Abschluss auch arbeiten können.
  • Untersetzung der Studienangebote sowie der Praxis- und Arbeitsplätze für die Zielgruppe durch Entwicklung flexibler und innovativer Angebote für Kinderbetreuung und Teilzeitarbeit in Zusammenarbeit mit den Unternehmen und Verwaltungen der Region

Meilensteine:

  • Entwicklung von Modulen für den innovativen Studiengang im Oktober 2010
  • Vereinbarung mit regionalen Unternehmen und Verantwortliche im April 2011
  • Klärung möglicher Etablierung der Module an regionalen Hochschulen im September 2011

Marginalspalte


Karte Hochkirch

Kontakt

Projektträger

Integralis e.V. - Gesellschaft für Kultur und Bildung

© Sächsische Staatskanzlei