1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Erster sächsischer Demografiegipfel

Auf dem ersten sächsischen Demografiegipfel am 21. April 2004, den die Staatskanzlei zusammen mit der Bertelsmann Stiftung ausrichtete, diskutierten renommierte Bevölkerungswissenschaftler aus ganz Deutschland zu den Themenbereichen Staatliche Handlungsfähigkeit/Finanzielle Ressourcen, Familienpolitik, Arbeitsmarkt und Qualifikation sowie Raumentwicklung und Raumplanung.

Viele Kommunen im Osten der Republik machen schon heute die Erfahrungen, die Kommunen in Westdeutschland in wenigen Jahren machen werden: Sinkende Bevölkerungszahlen, zunehmende Alterung, Wegzug der jungen und mobilen Bürger und in der Folge Rückbau der Bildungs- und Versorgungsinfrastruktur. Auf der Veranstaltung wurde deutlich gemacht, wie der demografische Wandel als Chance für unsere Gesellschaft genutzt werden kann. Die Aktion Demografischer Wandel und die sächsische Staatsregierung stießen hierfür eine breit angelegte Diskussion an. Daher wandte sich der 1. Demografiegipfel insbesondere an Entscheidungsträger und Multiplikatoren.