1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Sportstättenentwicklungskonzept der Stadt Mügeln

Steckbrief

Projektlaufzeit

Oktober 2011 bis Februar 2012

Projektziel

  • Strukturen umbauen
  • Solide Finanzen sichern
  • Daseinsvorsorge sichern

Projektart

  • Strategien, Szenarien, Konzepte
  • Moderation

Gebietsbezug

  • lokal

Projektbeschreibung

Ziel des Projektes ist es, ein Sportstättenentwicklungskonzept zu erarbeiten, das den Bedarf in der Bevölkerung und die Ausstattungsanforderungen im Schulsport berücksichtigt. Es soll Grundlage für ein wirtschaftlich tragfähiges Sportstättenangebot sein und Handlungsempfehlungen für die Zukunft geben.
Im Rahmen des Projektes soll der jetzige Bestand und der Nutzungszustand aller Mügelner Sportanlagen erfasst werden sowie der zukünftige Bedarf im Schul- und Bevölkerungssport ermittelt werden. Als Ergebnis sollen konkrete Maßnahmen für strategische und finanzielle Entscheidungen von Stadt, Förderbehörden und privaten Investoren entwickelt werden.
Die gesamte Konzepterarbeitung wird von einer eigens dafür einberufenen Arbeitsgruppe, bestehend aus Entscheidungsträgern der Stadtverwaltung sowie verantwortlichen Vertretern von Schulen und Sportvereinen, begleitet.
Die zu Beginn notwendige Bewertung der vorhandenen Sportanlagen nach baulichen und sportfunktionalen Gesichtspunkten und die Berechnung des Sportanlagenbedarfs erfolgt auf Basis des vom Bundesinstitut für Sportwissenschaften (BISp) herausgegebenen Leitfadens für die Sportstättenentwicklungsplanung.
Zur Erfassung des vorhandenen Sportangebotes, von Mängeln und Defiziten der Sportanlagen und der Probleme der örtlichen Sportvereine sowie um aktuelle Informationen zum Bedarf der Mügelner Bevölkerung an Sportangeboten und zu ihrem Sportverhalten zu bekommen, sind eine schriftliche Befragung der Bürger und der Mügelner Sportvereine vorgesehen.

Marginalspalte

Kontakt

Projektträger

Stadtverwaltung Mügeln, Frau Eberhardt

© Sächsische Staatskanzlei